Der Vorstand von Studentim – Jüdische Studierendeninitiative Berlin e.V. besteht aus Anastassia Pletoukhina, Liora Jaffe und Kay Knauke.

Anastassia Pletoukhina

Nastia promoviert im Fachbereich Soziologie und ist Stipendiatin des ELES-Studienwerkes. Sie ist in Moskau geboren und in Lübeck aufgewachsen. In Berlin studierte sie an der Freien Universität Gender- und Diversity-Kompetenz (MA). Neben dem Studium ist Nastia freiberufliche Bildungsreferentin in verschiedenen jüdischen Institutionen unter anderem der Jewish Agency for Israel, der Europäischen Janusz Korczak Akademie und im Kompetenzzentrum für Prävention und Empowerment der ZWST.
Ihr ist die Studentische Initiative Berlins besonders wichtig, denn sie ist davon überzeugt, dass ein starkes, pluralistisches, interessiertes und sozial-politisch engagiertes studentisches Netzwerk junger Juden und Jüdinnen in Berlin unentbehrlich ist.
E-Mail: a.pletoukhina@studentim.de

Liora Jaffe

Liora Jaffe ist eine Masterstudentin aus den USA. Ihr Bachelorstudium in Soziologie und Rechtswissenschaften hat sie 2013 an der Universität Kalifornien,  Berkeley abgeschlossen und lebt seitdem in Deutschland. Ursprünglich kam Liora nach Berlin, um in einem Fellowship-Programm bei der jüdisch-humanitären Hilfsorganisation JDC tätig zu sein. Dort hat  Liora viele Erfahrungen in Bezug auf den Bereich Projektmanagement gesammelt und nun ist sie motiviert, diese Erfahrungen als Vorstandsmitglied bei Studentim in die Arbeit mit anderen Studenten gewinnbringend einzubringen. Heute studiert Liora Interdisziplinäre Public und Nonprofit Studien an der Universität Hamburg wohnt aber weiterhin in Berlin.
E-Mail: l.jaffe@studentim.de

Einat Goldstein

Einat ist in Tel Aviv geboren und in Ra’anana, Israel aufgewachsen. Sie ist Masterstudentin (LL.M) an der Humboldt Universität Berlin und studiert Deutsches- und Europäisches Recht. Ihr Bachelorstudium in Rechtswissenschaften hat sie 2016 abgeschlossen. Seit 2014 nimmt sie auch an der Deutsch-Israelische Juristenvereinigung e.V (IDJV) teil. Einat war Praktikantin beim deutschen Bundestag im Rahmen des IPS Programms. Sie ist an den Austausch zwischen Israelis und Deutschen seh interessiert, und engagiert sich dafür, dass Israelis durch das Aufsuchen von Veranstaltungen und Aktivitäten am Jüdischen Leben in Deutschland zahlreich teilnehmen. Durch das Engagement im Studentim-Vorstand hofft sie dieses Ziel zu erreichen und dafür zu sorgen, dass die Gemeinde so stark und diverse wie möglich bleibt.
E-Mail: E.goldstein@studentim.de